Tagesarchive: 21.8.2014

Borg-Heide: Flugzeuge, Pilze und Ameisen

Borg-Sphäre aus der Nähe

Deutliche sind die Trans-Warp-Kanäle zu sehen, die konzentrisch zu der Borg-Sphäre im Zentrum führen.

Nein. Natürlich gibt es keinen Ort südwestlich von Berlin, der Borg-Heide heisst. Aber es gibt einen Ort südwestlich von Berlin, der Borg-Heide heissen müsste. Denn unweit des Bahnhofs an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Dessau gibt es einen kleinen Wald in dem ein Ameisenvolk lebt, das Trans-Warp-Kanälen-gleiche Spuren durch das Moos zieht. Von dort steigen die Ameisen auf die Bäume und verrichten ihr Tagwerk.

IMG_0247

Selbst aus einigen Lichtjahren Entfernung kann der geübte Beobachter noch Spuren der Unterwanderung sehen.

Wer immer beim Antstore war, oder es jemals vorhatte, oder noch nicht weiss, dass er es jemals vorhatte, sollte nach Borg-Heide fahren und sich diese Borg-Sphäre ansehen.

Wappen Borkheide (Quelle Wikipedia, siehe Link)

Wappen Borkheide (Quelle Wikipedia, siehe Link)

Und zu den Flugzeugen kommen wir später nochmal (wenn das Museum geöffnet hat [Samstag und Sonntag]). Und Pilze gibt es dort GAR KEINE! (Die Pilze im Wappen sind ein plumper Marketingtrick der Gemeinde …)

 

Veröffentlicht unter süd-westen | Hinterlasse einen Kommentar